Home > Presse > Pressemitteilung

Pressemitteilung

Starker Anstieg bei Bürovermietungen kennzeichnet europäische Büro- und Gewerbeimmobilienmärkte

Rund 2,5 Millionen m² Büro- und Gewerbeflächen wurden in der Region EMEA (Europa, Nordafrika und Mittlerer Osten) laut dem aktuellen Büromarktbericht von CB Richard Ellis für das dritte Quartal 2007 vermietet. Bereits das dritte Quartal in Folge liegt diese Zahl über der Marke von 2 Millionen Quadratmetern. Insgesamt wurden in den ersten neun Monaten dieses Jahres 7,5 Millionen Quadratmeter vermietet, eine Steigerung um 10% gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum.

Interessantes Detail am Rande: im – vergleichsweise – kleinen Markt Wien wurden im dritten Quartal rund 140.000 m² vermietet – und somit 5,6% von der Gesamtfläche in der Region.

Deutschland verzeichnete im dritten Quartal 2007 den stärksten Anstieg bei Vermietungen von Gewerbeflächen, in Frankfurt am Main stiegen die Flächenumsätze im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 43%, in Düsseldorf wurde ein Anstieg von 60% verzeichnet. London und Paris verzeichneten keine bedeutenden Steigerungen bei der Vermietung, aufgrund bereits bisher besonders hoher Vermietungsleistungen.

Steigende Nachfrage nach Flächen und ein sich reduzierendes Flächenangebot führten zu einer Steigerung des CB Richard Ellis EU-27 Rent Index um 3,1% im Quartalsvergleich, im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum wurde eine Mietsteigerung von 11% verzeichnet. Am stärksten stiegen die Mieten im Jahresvergleich in Warschau (+65%), Stockholm (+19%) und Helsinki, wo eine Mietpreissteigerung von 13% zu verzeichnen war. Ein Preisanstieg im zweistelligen Bereich wurde auch in London, Madrid und Paris registriert.

Anna Starczewska, Senior Analyst bei CB Richard Ellis Research EMEA, kommentiert: „In ganz Europa verzeichnen wir eine starke Nachfrage nach Flächen, dies erwarten wir auch für das vierte Quartal, so dass wir für das Gesamtjahr 2007 mit einer Vermietungsleistung von mehr als 10 Millionen Quadratmetern rechnen.“

Wien liegt diesmal ganz im Trend, wie Dr. Andreas Ridder, Geschäftsführer CB Richard Ellis Österreich, bestätigt: „Wir steuern einem Rekordjahr entgegen und gehen davon aus, dass bis zum Ende des Jahres mehr als 450.000 m² vermietet sein werden“. Betrachtet man das dritte Quartal, in dem rund 140.000 m² in Wien vermietet wurden, so bedeutet dies einen Anstieg um rund 40% gegenüber dem dritten Quartal 2006 – das ist durchaus beinahe auf deutschem Niveau.

CB Richard Ellis

CB Richard Ellis (New York Stock Exchange: CBG) rangiert im S&P 500 Aktienindex und ist das weltweit führende Unternehmen für Gewerbeimmobilien (Basis: Umsatz 2006). Das in Los Angeles ansässige Unternehmen mit mehr als 24.000 Mitarbeitern in mehr als 300 Büros (exkl. Zweigstellen und Partnerbüros) arbeitet für Immobilieneigentümer, Investoren und Besitzer auf der ganzen Welt. Strategische Beratung, Immobilienleasing und –verkauf gehören ebenso zum Portfolio wie Immobilien-, Facility- und Projektmanagement. Corporate Services, Finanzierung, Investment Management, Evaluierung und Bewertungen, Research sowie Investment Strategien und Consulting runden das Angebot ab. 2007 nannte das amerikanische Wirtschaftsmagazin BusinessWeek CB Richard Ellis unter den 50 besten Unternehmen seiner Klasse in allen Industriezweigen. Weitere Informationen unter www.cbre.com

Pressekontakt in Österreich:
themata | kommunikation, Mag. Gertraud Auinger-Oberzaucher, Tel. 02252 / 206991-0, E Mail: office@themata.at

Weiter Weiter

Veröffentlicht am: 12 11 2007

Weitere Schritte

Zurück zu News & Events