Shared - INT_HTML_CONTENT

Home > Research > Neueste Marktberichte

Shared - INT_HTML_CONTENT

Neueste Marktberichte

Österreich Investment Marktbericht Q4 2015
Investmentumsatz 2015 übertrifft alle Erwartungen.

  • 2015 ein absolutes Rekordinvestmentjahr
  • Q4 2015 das stärkste Quartal seit Aufzeichnungsbeginn
  • Internationale Anleger zum ersten Mal seit zehn Jahren für über 50% aller in 2015 getätigten Immobilieninvestitionen verantwortlich 
  • Büroimmobilien die stärkste Nutzungsart 2015, gefolgt vom Einzelhandelssektor
  • Spitzenrenditen in allen Sektoren weiterhin unter Druck
Lesen Sie den Bericht (PDF, 1.184 KB)Lesen Sie den Bericht (PDF, 1.184 KB)

Wiener Büromarkt Q3 2015
Anhaltende Nachfrage bei einem aktuell geringen Neuflächenangebot

  • Flächenproduktion im Vergleich zum Vorquartal gestiegen
  • Vorvermietungsgrad weiterhin hoch
  • Öffentliche Hand für deutlich weniger Anmietungen verantwortlich
  • Leerstandsrate fallend
  • Mieten in guten und durchschnittlichen Lagen leicht steigend
Lesen Sie den Bericht (PDF, 1.264 KB)Lesen Sie den Bericht (PDF, 1.264 KB)

Einzelhandel Österreich H1 2015
Österreich bleibt sicherer Hafen für Einzelhändler und Investoren.

  • Dank der im Vergleich zu anderen Ländern höheren Kaufkraft befindet sich Österreich europaweit unter den Top-Expansionszielen der Einzelhändler.
  • Einkaufsstraßen in Wien profitieren von der deutlichen Zunahme an zahlungskräftigen Touristen.
  • Die Mieternachfrage übersteigt das Angebot in gut frequentierten Einkaufsstraßen und EKZs.
  • Modernisierung und Erweiterung sowie Optimierung des F&B Angebots nehmen eine wichtige Rolle für das erfolgreiche Bestehen der Einkaufszentren ein.
  • Die Konkurrenz durch den Online-Handel fordert neue Lösungen wie das Investment in Omnichannel- und Click&Collect-Konzepte oder die Eröffnung von Flagshipstores.
Lesen Sie den Bericht (PDF, 1.254 KB)Lesen Sie den Bericht (PDF, 1.254 KB)

 

Österreich Hotel ViewPoint Frühjahr 2014
Hotelinvestmentmarkt Österreich 2013

Hotelinvestments zählen in Österreich - wenn auch 2013 leicht gesunken - weiterhin zu den wichtigsten gewerblichen Immobilientransaktionen.
 
Das Hoteljahr 2013 war vorranging von kleineren Transaktionen geprägt, wobei sich in- und ausländische Investoren die Waage hielten. Wien war, gefolgt von Linz und Salzburg, weiterhin der Top-Standort für Hotelinvestments, hier konzentrierte sich das Käuferinteresse vorranging auf 4-Sterne Hotels.
 
Für 2014 wird aufgrund zahlreicher Neueröffnungen, vor allem in der Wiener City, wieder mit verstärkter Bewegung auf dem österreichischen Hotelinvestmentmarkt gerechnet.

Lesen Sie den Bericht (PDF, 244 KB)Lesen Sie den Bericht (PDF, 244 KB)

 

Industrie & Logistikmarkt Österreich ViewPoint Q1 2014

Während in vielen europäischen Ländern eine zunehmende Nachfrage nach Logistikimmobilien im XXL Bereich (über 50.000 m²) festzustellen ist, stagniert die Nachfrage nach Logistik- und Industrieimmobilien in Österreich weiterhin.

Geringe Nachfrage und ein begrenztes Flächenangebot an international vergleichbaren Projekten in günstiger Distributionslage begründen das eingeschränkte Interesse internationaler Investoren am österreichischen Markt. Die Mieten für Logistikflächen in Österreich – die nicht dem internationalen Standard entsprechen - gehören jedoch weiterhin zu den höchsten innerhalb Europas.

Lesen Sie den Bericht (PDF, 108 KB)Lesen Sie den Bericht (PDF, 108 KB)

Shared - INT_HTML_CONTENT

Ihr Ansprechpartner

Shared - INT_HTML_CONTENT

Kateryna Kurylchyk

Head of Research
Capital Markets

Kateryna Kurylchyk

T: +43 1 533 40 80 83
kateryna.kurylchyk@cbre.com