Die Neubauleistung beim mehrgeschossigen Wohnbau in Wien wird im Jahr 2021 gegenüber dem Jahr 2020 voraussichtlich um rund 6% zurückgehen, bleibt aber weiterhin auf Rekordniveau – so das Ergebnis der aktuellen Analyse des national wie international führenden Immobiliendienstleisters CBRE im aktuellen Wohnungsmarktbericht für Wien.

Zunehmender Siedlungsdruck führte in den vergangenen Jahren zu verstärkter Bautätigkeit in der Stadt, was vielseitige Möglichkeiten und Chancen für Developer und Investoren bietet. Auch im Krisenjahr 2020 bleibt die Investmenttätigkeit im Wohnbausektor hoch. Fünf von CBRE definierte Wohnlagen wurden anhand ihrer wohnungsmarktspezifischen Merkmale abgegrenzt. Eine kurze Beschreibung des Profils jeder Wohnlage sowie die Marktdaten aktueller Neubauprojekte ermöglichen eine noch detailliertere Betrachtung des Wiener Wohnungsmarkts.