CBRE nimmt seine Rolle als verantwortungsbewusstes Unternehmen stets wahr. Wir unterstützen Gemeinden, in denen unsere Mitarbeiter leben und arbeiten, und investieren in jene Gemeinden, die unsere Hilfe am dringendsten brauchen.

Im Jahr 2011 startete CBRE eine Initiative, um bei der Unterstützung von benachteiligten Gemeinden in Großbritannien, Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) einheitlicher vorzugehen. Diese neue EMEA-weite Spendenpolitik wird durch das Programm „Building a Better Future“ unterstützt.   

Unser Ziel: Bessere Chancen für junge Menschen in Afrika

Im Jahr 2014 sind wir eine Partnerschaft mit der weltweiten Kinderhilfsorganisation „Plan International“ eingegangen. Unser erstes gemeinsames Projekt konzentrierte sich auf Sierra Leone, eines der ärmsten Länder der Welt. Unser Ziel: schutzbedürftigen jungen Mädchen eine Ausbildung zu ermöglichen und ihnen zu helfen, Missbrauch und Zwangsverheiratung zu entkommen. Dank dem unglaublichen Einsatz der CBRE-Teams in der gesamten EMEA-Region sind mit diesem Programm über 1,2 Mio. Euro zusammengekommen, die einer Generation von Kindern Hoffnung schenken.

Vor allem durch die CBRE-Gelder wurde eine weitere Unterstützung der britischen Regierung in Höhe von 9 Mio. Euro erwirkt, was unser Projekt noch erfolgreicher machte: 21.060 der ärmsten Mädchen in Sierra Leone wurde eine Schulbildung ermöglicht und das Leben von weiteren 135.000 Kindern vor, während und nach der Ebola-Krise verbessert. 

Obwohl wir nun unser Fundraising für Sierra Leone abgeschlossen haben, arbeitet CBRE im EMEA-Raum weiterhin mit 485 dieser Mädchen zusammen, um ihnen zu helfen, eine Lehrerinnenausbildung abzuschließen. Weitere Informationen finden Sie in unserem Sierra Leone Impact Report

Neue Ziele: Städte sicher machen

Im Jahr 2017 kündigte CBRE den Start eines neuen, bahnbrechenden, zweijährigen Projekts mit Plan International an: Creating Safer Cities. 

Jedes Jahr ziehen über 20 Mio. Mädchen in die Städte, um Arbeit zu finden, oder um Missbrauch und Kinderehen zu entkommen. Viele Städte sind jedoch für junge Mädchen ein gefährlicher Ort. Statt Chancen zu finden, erleben tausende Mädchen täglich Einschüchterung und Gewalt, vor allem an öffentlichen Plätzen und in öffentlichen Verkehrsmitteln.

Das Programm Safer Cities von „Plan International“ zielt darauf ab, Städte für Mädchen und Frauen sicherer zu machen und sie für alle in Orte der Integration, Toleranz und Chancen zu verwandeln. Safer Cities ist bereits erfolgreich in Kairo, Kampala, Hanoi, Lima und Delhi im Einsatz. Und jetzt möchten wir dieses lebensverändernde Programm mit Ihrer Hilfe nach Nairobi in Kenia bringen.

In unserem Kurzfilm erfahren Sie mehr darüber, wie Sie mithelfen können.




„Wir sind stolz darauf, unsere EMEA-weite Partnerschaft mit „Plan International“ zu erweitern, um das Programm Safer Cities zu unterstützen. Dies ist ein wichtiger Bestandteil unseres Engagements als verantwortungsbewusstes Unternehmen.“

– Martin Samworth, CEO, CBRE EMEA

Katastrophenhilfeprogramme


CBRE unterstützt schon lange die Opfer von Natur- und humanitären Katastrophen und trägt so dazu bei, den Betroffenen vor Ort zu helfen. Unser Katastrophenhilfefonds für die EMEA-Region treibt Geld auf und stimmt Mitarbeiterbeiträge auf die Katastrophenhilfe ab. Seit 2011 haben der globale Katastrophenhilfefonds und der Katastrophenhilfefonds für die EMEA-Region von CBRE zusammen mit Mitarbeiterspenden durch unsere Aufrufe mehr als 500.000,- Euro gesammelt.

Unsere lokalen Spendenprojekte


SOS-Kinderdorf
Wir unterstützen eine Kinder-Wohngemeinschaft des SOS-Kinderdorfs. Nicht nur finanziell, sondern auch mit Sachspenden, Umzugshilfe und wo auch immer eine helfende Hand gebraucht wird. Sie möchten das SOS-Kinderdorf ebenfalls unterstützen? Mehr Infos finden Sie hier.

Kochen in der Gruft
Mehrmals im Jahr schwingen unsere Mitarbeiter die Kochlöffel im Rahmen von Kochen für die Gruft. Und unterstützen damit eine der Caritas-Einrichtungen für obdachlose Menschen. Sie möchten Ihre Kochkünste auch einsetzen? Mehr dazu hier

CHARITY EVENTS
haben bei CBRE ein große Bedeutung, ist soziale Verantwortung doch eine unserer unternehmerischen Säulen. Deshalb wollen wir auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dazu motivieren, gemeinsam Gutes zu tun. Wobei die Teilnahme natürlich nicht verpflichtend ist. Wir organisieren verschiedenste karitative Veranstaltungen, Kochen in der Gruft, unterstützen unsere WG des SOS-Kinderdorfs oder vergeben Praktika an Flüchtlinge.